Stoffwechsel anregen, abnehmen leicht gemacht! Ist da was dran?

stoffwechsel anregen

Bringe deinen Stoffwechsel mit der richtigen Nahrung zu Höchstleistung
(Foto von Flickr: abnehmen.net)

3 Wahrheiten über Abnehmen mit Stoffwechsel Power

Kluge Ratschläge hast du schon zur Genüge genossen und das ist bei deinem Problem so ziemlich das Letzte, was du noch benötigst. Ja, dein Übergewicht plagt dich und manchmal weißt du einfach nicht mehr, wie es weiter geht.

Kurzatmigkeit und das ständige Gefühl, nicht gut auszusehen, machen dich täglich unglücklich. Aber das schlimmste sind die verstohlenen Blicke, die du insbesondere am Strand ertragen musst.

Natürlich hast du schon diverse Mittelchen und Tricks ausprobiert. Das traurige Ergebnis konntest du immer wieder von neuem frustriert in deinem Spiegel ansehen. Doch was kann dir noch helfen? Immer wieder neue Trends und Ratschläge, die Garantiert wirken sollen. Du weißt es besser!

Wenn du diese 3 Fakten über den Stoffwechsel kennst, wird dir das Abnehmen deutlich leichter fallen.

1. Die richtige Ernährung treibt den Stoffwechsel hoch

Es ist eine Tatsache, dass ein erhöhter Stoffwechsel mehr Fett verbrennt. Hungere auf gar keinen Fall, sondern ernähre dich ausreichend und vor allem gesund. Das bedeutet, dass du viel Vollkorn Nahrung essen solltest und die Kraft von sogenannten Fettburnern wie die Zitrone unbedingt auf deinem Speiseplan haben musst. Natürlich gehören ebenso Obst und Gemüse zu den Stoffwechsel Anregern.

2. Ausdauer oder Krafttraining?

Da wir hier nicht vom Muskel Aufbau sprechen, der deine Glukosespeicher benötigt, sondern vom Fettabbau, solltest du in deinem Trainingsplan zuerst das Ausdauer und dann das Krafttraining machen. Da beim Krafttraining üblicherweise kaum Fett verbrannt wird, ist es sinnvoll, die Glukosespeicher im Vorwege durch Ausdauertraining zu leeren. Dann verbrennt dein Körper im Nachhinein auch beim Krafttraining Fett, da er auf die Fettreserven zurückgreifen muss. Also ein doppelter Fett Verbrennungs- Effekt.

3. Trainiere die großen Muskelgruppen.

Bauchmuskeltraining stärkt deine Bauchmuskeln. Schade nur, wenn diese mit Fett überlagert sind, denn Fett verbrennst du dabei weniger. Trainiere die großen Muskeln, wie die Beinmuskulatur, der Rücken oder den Brustbereich. Der Fettverbrennungserfolg ist wesentlich höher.

Fazit:

Wenn du weiterhin treuherzig den windigen Versprechungen tausender Abnehm- Ratschläge und Wundermitteln folgst, wirst du höchstwahrscheinlich auch weiterhin nur dein Geld, nicht aber dein Fett verlieren. Es gibt nur einen vernünftigen und erfolgversprechenden Weg zur Wunschfigur. Du musst deine Lebens- und Essgewohnheiten verändern. Und das weißt du wahrscheinlich selber, nur wie du das machen und schaffen sollst, ist die große Frage. Klicke hier und erfahre, wie du das in realistischen, einfach nachvollziehbaren Schritten schaffen kannst.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *